top of page

Ehrliche Kommunikation. Persönlichkeitsentwicklung

 

Winter 2023 

helenavalerie.jpg

Konsens 

Ehrliche Kommunikation durch den Körper

Was ist dieser Konsens, der seit Jahren immer mehr an Popularität gewinnt? Ganz einfach: Wenn eine Berührung stattfindet, müssen beide Menschen ihr Einverständnis vorher mündlich gegeben haben. Es geht nicht darum, schweigend in der Hoffnung zu verharren, das alles schon "gut laufen wird" und sich mit geschlossenen Augen zu einem Kuss vorzubeugen. Frage vorher um das Einverständnis der Person, die Du berühren möchtest. Es geht darum, aktiv und ehrlich seine Bedürfnisse auszusprechen. "Darf ich dich berühren?" - "Ja, wo denn?" Für solche Verabredungen braucht es eine Portion Überwindung und eine starke Verbindung zu seiner inneren Stimme. "Was will ich?" - "Was will ich nicht?" In den Drachenherz Konsens Workshops lernen wir, wie es ist, unsere innere Stimme wahrzunehmen und deutlich zu artikulieren. Und zu genießen. Für eine Welt, in der Sexualität mit Gespräch, Reden und Lachen und ganz viel Liebe stattfinden kann.
 

baum bilder.jpg

Du bist immer noch unsicher in Bezug auf Konsens? Erfahre in diesem Podcast-Interview mit Drachenherz Dozent Mark, was eigentlich Konsens ist und was es mit dem "Wheel of Consent" auf sich hat. Mark Oswald absolvierte mehrere Tantra-Fortbildungen in Indien und in Thailand. Nach mehrwöchigen 1:1 Initiationen bei Tantrameisterinnen in Deutschland und Erfahrungen in der Rolle als sexueller Heiler für achtsame körperliche Begegnungen, erfand er die acht Archetypen der männlichen Sexualität.

 

Mit über 25.000 Downloads und mehr als 50 Folgen bietet der Men of Pleasure Podcast einen vielseitigen Pool für Empathie und Achtsamkeit im körperlichen Kennenlernen und gibt Tipps für wunderschöne Begegnungen im Konsens.

Man of Pleasure.jpeg

Inhalt eines Drachenherz Konsens Workshop

 

Es ist eine Herausforderung im Alltag, einen Menschen zu fragen, ob wir ihn* oder sie* berühren dürfen. Dabei ist Berührung ist eines der fundamentalen Bedürfnisse. Sie beruhigt unser Nervenzentrum und verlangsamt unseren Herzschlag. Es kann ein wunderschönes Gefühl sein. Gleichzeitig können ungewollte  Berührungen auch Angst hervorrufen. Und so stehen wir oft genug im Alltag vor der Frage: "Ich möchte diese Person gerne berühren, aber will sie das auch?"

Mut im Umgang mit Berührungen

Aus der sexpositiven US-amerikanischen Bewegung an Universitäten stammt der Begriff  "Consent" (zu deutsch: Konsens) - mit dem Einverständnis signalisiert  wird. Wir wollen im Paarwechsel locker und entspannt üben, wie das geht:  Die Einwilligung oder Ablehnung zu einer Berührung in sich zu erspüren  und mitzuteilen. Und umgekehrt ein klares "Ja" oder "Nein" von der  Person gegenüber einzufordern und zu akzeptieren.  Im Drachenherz Workshop lernen wir die Grundlagen der konsensualen Berührung mit interaktiven Übungen nach dem Wheel of Consent von Betty Martin:

 

  • Den Mut zu fragen. Den Mut zur Ablehnung als Antwort. Und den Mut zur Bestätigung

  • Du kannst lernen, auf deine eigenen Grenzen zu achten, wenn du jemanden berührst

  • Du wirst Werkzeuge erhalten, wie Du jederzeit ehrlich und aufrichtig kommunizierst

  • Du wirst in der Lage sein, in Situationen körperlicher Nähe, ein Umfeld von Respekt und Vertrauen zu schaffen

​Berührung schafft tiefe Verbindung. Meistens bringt dieser Workshop einiges an vergangenen Erinnerungen ans  Tageslicht und lässt Fragen entstehen. Aus diesem Grund beeinhaltet  unser Angebot am Ende einen ausführlichen Gesprächskreis, in dem wir uns über unsere Gefühle austauschen können.

Die Kursleitenden

  • Mark Oswald, Unternehmer, Lehrer für bewusste Sexualität und Moderator des Podcasts "Man of Pleasure"

  • Valerie Schult, Kommunikationstrainerin und Anführerin vom Stamm Drachenherz

 

valerie - 1 (10).jpeg

Du hast noch Ängste und Unsicherheiten in Bezug auf den Workshop?
Ruf Valerie gerne an: 0177 88 9009 1


Die Konsens-Bewegung in

Freiburg in Breisgau

 

Wir sind stolz, weitere Anbieter:innen von Konsens- und Körperveranstaltungen, in Freiburg in Breisgau vorstellen zu dürfen. Zertifiziert von uns Drachenherz-Mitarbeiter:innen sind: 



Der "Raum für..."

Die Plattform für achtsame und sexposititive Veranstaltungen wird von Jan-Thiemo, unserem Kooperationspartner von Drachenherz geleitet. Für weitere Informationen über Konsens-Veranstaltungen im Raum Südbaden tritt dem Telegramkanal "Authentische Sexualität" vom "Raum für..." bei.











"Liebe tanzen
"

Dich spüren. Mit dir selbst in Kontakt kommen. Deinen Körper bewusst und ehrlich wahrnehmen. Sichere Freiheit. Sinnliches Miteinander. Tanzen, bewegen, begegnen. Beim Liebe tanzen von Ursula Belting in Freiburg darf alles passieren, was allen Beteiligten gefällt. Auf ihren Tanz-Veranstaltungen gibt verschiedene Zonen, in denen du für dich sein oder in körperlichen Kontakt mit Anderen gehen kannst und vorher findet ein kleiner Konsensworkshop mit allen Anwesenden statt.

Amakido

Die 22 Tantra-Masseur:innen von Amakido schenken Sinnenfreude und Lebensfreude. Ihre Arbeit erfüllt mit Heiterkeit und Leichtigkeit. Massage, Erotik und Ekstase und es geht immer um den ehrlichen Konsens mit dir selbst und deinen Bedürfnissen.

Raumfürlogo.jpg
  • Telegram
liebetanzen.jpg
Amakido.jpg

Impressum


Drachenherz. Ehrliche Kommunikation.

Valerie Tabea Schult B.A. (Leitung)

Lehener Straße 53

DE-79106 Freiburg im Breisgau

Tel.: +49 (0) 177 88 9009 1

Email: hello @ drachenherz . org

IBAN: DE96110101002573346928

Kontoinhaberin: Drachenherz

Folge den Terminankündigungen von Drachenherz auch auf

Oder kommunizier mit direkter Nachricht an uns

  • Mastodon
  • Instagram
  • Facebook
  • Whatsapp

Der Drachenpost-Newsletter: Für langfristige Ankündigung

Ich möchte über neue Veranstaltungen informiert werden

Vielen Dank für deinen Mut, Drache!

Für kurzfristige Ankündigungen tritt unserer Telegramgruppe "Drachenherz Freiburg" bei

  • Telegram
bottom of page